Frühlingserwachen …

– Aufbruchsenergie –

 

Nun ist er wirklich bei uns angekommen, der Frühling: Die Natur erstrahlt im glitzernd grünen Frühlingskleid der jungen Blätter und der farblich passend blühenden Ahornbäume. Fast schon kitschig dagegen die pralle Pracht der rosafarbenen Kirschblüte. Und im Kontrast dazu überall leuchtend gelb Forsythien, die sonst unscheinbare Mahonie und die puscheligen Goldröschen des Ranunkelstrauchs. Was für eine Farbenpracht und Fülle!

Ich persönlich empfinde es immer wie ein kleines Wunder, wenn plötzlich und scheinbar über Nacht die Natur auf Aufbruch schaltet und mit zarten Keimen und prächtigen Blüten den Startpunkt setzt für die spätere Ernte. Es steckt eine starke Anschubenergie darin, ein „Jetzt geht’s los“, ein Aufatmen und das Gefühl von Freiheit, von „nichts kann mich stoppen, alles ist möglich“. In der chinesischen 5-Elemente-Lehre entspricht diese Energie dem Element Holz:

Der Frühling, der Neubeginn

Von den Jahreszeiten bezeichnet Holz den Frühling, die Zeit der Keime und Knospen, das frische Grün. Als Tageszeit ist ihm der Morgen zugeordnet, die Zeit der aufsteigenden Sonne – und entsprechend als Himmelsrichtung der Osten.

Die Energiequalität des Holzes ist die Bewegung, der Neubeginn, der Aufbruch, die beginnende Dynamik, die Kraftentfaltung frischer Pflanzentriebe.


Quelle: Pao Siermann, Die 5 Elemente

Als Menschen sind wir von alters her geprägt von diesen Rhythmen der Natur. Nicole Anna Stadler empfiehlt, damit auch bewusst in Resonanz zu gehen und die entsprechenden Energien für sich und das eigene Energie-Management zu nutzen. Indem wir „zyklisch leben und zyklisch arbeiten“, gewinnen wir „mehr Gelassenheit und weniger Stress, Vertrauen und Zuversicht, Nachsicht und Zeitersparnis.“

Das Element Holz im Menschen

Im Menschen bewirkt die Energie des Holzes aufbrechende Aktivität, Zukunftsträume und planende und auf die Verwirklichung von Plänen ausgerichteten Aktivitäten und die Entschlusskraft, die wir für wichtige Entscheidungen im Leben brauchen.
Körperlich entspricht dem Holz der Bewegungsdrang und die Kraftentfaltung mit unserer Muskulatur, aber auch die Augen und der Blick, mit denen wir gewissermassen unserem Leben eine Richtung geben.
Die Energierichtung des Holzes ist das Aufsteigen, so ist ihm als Emotion die (in uns hochsteigende) Wut zugeordnet, die uns befähigt, unser Leben in unserem Sinn zu verändern.

Quelle: Pao Siermann, Die 5 Elemente

Interessanterweise ist in der chinesischen 5-Elemente-Lehre also auch die Wut mit dem Element des Frühjahrs, dem Holz, assoziiert, weil sie eine starke Anschubenergie für Veränderungen bietet. Das passt ja grad ganz gut. 😉

Positiv genutzt, entwickelt sich aus der Wut eine enorme Kraft, die wie eine Art Raketenturbo die nötige Energie bereitstellt, um Neues zu erschaffen. Überlege, wie Du diese Energie des Frühjahrs nutzt und wohin Du sie lenkst, was Du jetzt säen und pflanzen möchtest, was Du Gutes daraus und damit erschaffen möchtest. Als vorwärtsgewandte Energie. Welche kreativen Projekte möchtest Du anschieben, in Gang setzen? – Nutze das Frühjahr für die Ideenfindung und die ersten Schritte.

Wann beginnt eigentlich das Frühjahr?

Hierfür gibt es verschiedenste Ansätze: Für die Meteorologiestatistik wurde von der Weltorganisation für Meteorologie als Jahreszeitenwechsel jeweils der Monatserste festgelegt. Der „metereologische“ Frühjahrsbeginn auf der Nordhalbkugel ist entsprechend der 1. März. Das Frühjahr umfasst damit die drei Monate März, April und Mai. – Daran habe ich mich für mein Journal auch orientiert. – Astronomisch ist der Frühjahrsbeginn bei uns auf das Datum der ersten Tag-und-Nacht-Gleiche festgelegt, welches unter anderem durch die Schaltjahre variiert und am 19., 20. oder 21. März liegt. In diesem Jahr war der astronomische Frühjahrsbeginn demnach am 20. März.

Einteilung nach den 5 Elementen

Mit der Datierung nach den chinesischen 5 Elementen ist es noch etwas komplizierter, da es auch da verschiedene Ansätze gibt. Pao Siermann: „In den Klassikern steht, dass die 18 Tage am Ende jeder Jahreszeit der Erde zugerechnet werden. Von da an gibt es verschiedene Rechenwege.“ Laut dem von ihm bevorzugten Rechenweg läge die Frühlings-Tag-und-Nacht-Gleiche in der Mitte des Holzes, das damit bereits um den 15. Februar herum beginnt und etwa bis zum 26. April andauert. Die 18 Tage bis zum Beginn des Feuers um den 15. Mai herum werden dann der Ede zugerechnet. „Auf jeden Fall beginnt die Holz-Zeit mit dem Vorfrühling, und die Erde-Zeit nach dem Holz entspricht am ehesten dem Vollfrühling. Das Holz wirkt ab dem Einschießen der Säfte in die Pflanzen und erfüllt sich mit der Entfaltung des vollen Grüns.“

Einteilung des Frühjahrs nach der Natur

Dazu passt gut die Erklärung nach dem phänologischen Ansatz, der das Frühjahr in unseren Breiten in drei Phasen einteilt:

Quelle: Wikipedia

Die wichtigsten Frühlingsboten für mich sind die Krokusse, die ersten grünen Blattspitzen, die hellgrünen Weiden, verschiedene Kirschblüten, Forsythien und die großartige Ahornblüte. Etwas später dann Raps, Apfelblüte und Flieder. Wir sind in diesem Jahr durch den ungewöhnlich kalten April mit vielen Blüten spät dran. Erfahrungsgemäß ist in Berlin die beste Zeit für eine Radtour durch den frisch hellgrünen Wald um den ersten Mai herum.

swr Apfelblütenaktion

Passend dazu hat der swr die Apfelbütenaktion ins Leben gerufen und sammelt aus der ganzen Republik Bilder und Daten der Apfelblüte. Hier der aktuelle Stand der Apfelblüte. Im langjährigen Vergleich kann man auch schön erkennen, wie sich das wetterbedingt von Jahr zu Jahr verschiebt. Und der swr erklärt auch phänologisch, also anhand der Blüh- und Ernteperioden, die 10 Jahreszeiten. Interessant!

Ich persönlich habe in den letzten Jahren mein eigenes Bildarchiv für Berlin aufgebaut und freue mich jedesmal über die Erinnerungen, wann in anderen Jahren, was geblüht hat.

Dir noch viel Energie & Freude im Frühjahr!

Und wie immer freue ich mich über Kommentare, Anregungen und freundliche Weiterleitung! Vielen Dank!

Hol Dir als Geschenk meine Frühjahrs-Sommer-Reflexion 2021!

Lade Dir hier die Reflexionsseiten kostenfrei herunter und abonniere damit alle weiteren Add-Ons und spannende Informationen zu FREUDE ZEIT LEBEN 2021.
Viel Freude damit!

Teile diesen Beitrag: